Biohof Dirnberger


Warum Bio?


Seit 2008 BIO

"bios = Leben. Für mich bedeutet es ständiges Lernen, um die Zusammenhänge zwischen Boden/Pflanze/Tier/Mensch besser zu

verstehen und Schlüsse für die tägliche Arbeit daraus zu ziehen."

 

Stefan Schöffl, LFI Zertifikat
Bodenpraktiker für das Ackerland



Der Betrieb seit 2001 – die meilensteine

Umstellung auf Mutterkuhbetrieb & Bio

2001:

Übergabe des elterlichen Hofs mit auslaufendem Milchviehbetrieb an Stefan Schöffl, der auf Mutterkuhbetrieb umstellte.

 

2008:

Umstellung auf biologische Wirtschaftsweise: "Die Umstellung war relativ einfach, da der Hof bereits schon vorher auf künstliche, ertragssteigernde Betriebsmittel verzichtete."

Stefan Schöffl

 

Betriebszweige:

 

MUTTERKUHHALTUNG: Mutterkühe Fleckvieh, in Weidehaltung mit Charolais Stier

 

Vermarktung:

teilweise direkt und über Rinderbörse

 

ACKERBAU & MEHLE:

Getreide und Mehle aus eigenem Betrieb werden direkt bzw. über Spar Markt und als Rohstoff über EZG-Bio-Getreide verkauft.

 

Ackerfrüchte, z.B.

Roggen, Weizen, Dinkel, Ackerbohne, Triticale, Hafer, Ölhanf, Körnermais für Stärke-Erzeugung